Schwarz-Rot stranguliert die Energiewende

Für die Kohlendioxid-Schleudern unter den Quellen für die Stromerzeugung wird es eng. Nach der Windenergie schickt sich nun auch die Photovoltaik an, in nächster Zeit die Erzeugungskosten von Erdöl, Erdgas und Kohle zu unterbieten. Doch Hilfe für die Bedrängten naht bereits: in Form der Großen Koalition. Mutig stellt sich diese dem Lauf der Geschichte in den Weg, um mit dramatischen Kürzungen bei der Förderung erneuerbarer Energiequellen diese uninteressanter zu machen. Besonders die Einschnitte bei der Photovoltaik zeigen Erfolge.

So sank der Zubau von neuen Photovoltaik-Anlagen von 7,7 GW im Jahr 2012 auf 3,3 GW im vergangenen Jahr. Schätzungen für dieses Jahr gehen nur noch von neuen Anlagen mit einer Leistung von 2,6 GW aus. Während also in Deutschland der Ausbau der Photovoltaik gebremst wird, schicken sich die als Umweltsünder gebrandmarkten Staaten USA und China an, dem früheren Vorzeigeland in Sachen Energiewende die Rücklichter zu zeigen. In China betrug der Zubau 2013 mehr als das Dreifache des deutschen Wertes: 11,3 GW wurden dort neu installiert. Auch Japan liegt mit 6,9 GW vor Deutschland, genauso wie die USA, die mit einem Zubau von 4,8 GW unser Land vom dritten Platz verdrängt haben. In diesem Jahr dürfte Deutschland sogar auf Rang Fünf zurückfallen, denn auch das nicht gerade als Sonneninsel bekannte Großbritannien wird wohl vorbeiziehen.

Während der Anteil der Photovoltaik an der deutschen Stromproduktion im Jahr 2010 erst 2 Prozent betrug, stieg dieser bis 2013 auf 5 Prozent. Doch gerade in dem Moment, in dem eine Chance für weiteren rapiden Ausbau dieser umweltfreundlichen Energiequelle bestand, beschloss die Große Koalition eine Absenkung der Fördermittel. Man könnte fast vermuten, dies könnte mit der großzügigen Unterstützung der drei Regierungsparteien durch die Energie-Multis zusammenhängen. Zumindest lässt sich feststellen, dass ein Ausstieg aus der Atomenergie viel schneller möglich wäre. Das gleiche gilt auch für die im Hinblick auf den Treibhauseffekt verheerende Verfeuerung von Kohle zur Stromerzeugung. Doch gerade diese Energiequelle feiert unter Schwarz-Rot ein trauriges Revival.

Kommentar hinterlassen zu "Schwarz-Rot stranguliert die Energiewende"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*