AfD

AfD – die deutsche Tea Party

Es ist der erfolgreichste Start einer Partei in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Nur gut sieben Monate nach Gründung der Partei errang die Alternative für Deutschland 4,7 Prozent der Wählerstimmen bei ihrer ersten Bundestagswahl. Wie erklärt sich dieser rasante Aufstieg? Wer sind die Wähler? Und wie geht es mit der jungen Partei weiter?


Spielbälle der Medienmacht

Gestern war ich noch davon überzeugt, dass die AfD keine Chance auf einen Einzug in den Bundestag hätte. Zu dieser Überzeugung gelangte ich vor allem deshalb, da die Partei erst seit einigen Monaten bestand und nur eine kleine Basis auf lokaler Ebene besitzt. In Bayern trat die Bayern vor einer guten Woche nicht einmal zur Landtagswahl an. Doch bei meiner Einschätzung hatte ich nicht damit gerechnet, über welche Macht die Medien verfügen. Von Markus Tödter.