Echolot

Deutschland schickt Peter Altmaier ins Rennen

Warschau. Nachdem gestern am ersten Tag der 19. Weltklimakonferenz in der polnischen Hauptstadt der philippinische Delegierte Naderev Sano angekündigt hatte, während der Konferenz nichts mehr zu essen, bis eine bedeutsame Einigung erzielt worden ist, hat die deutsche Bundesregierung umgehend reagiert. Sie schickte Umweltminister Peter Altmaier nach Warschau. Er soll ebenfalls solange hungern, bis ein für Deutschland akzeptables Ergebnis erreicht ist.


Tebartz-van Elst wird neuer Chef des BER

Berlin. Wie aus gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, soll der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst, der in den vergangenen Wochen aufgrund der Bauarbeiten an der dortigen Bischofsresidenz großes Interesse auf sich ziehen konnte, neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH werden. Er tritt damit die Nachfolge des glücklosen Hartmut Mehdorn an, der als neuer Schrankenwärter in Biesdorf/Brandenburg im Gespräch ist.


Apple erhält den Zuschlag

Regierungsauftrag zur erkennungsdienstlichen Erfassung der Bevölkerung vergeben Cupertino. Gegen zahlreiche Mitbewerber hat sich das Hochtechnologie-Unternehmen Apple bei der Vergabe eines Regierungsauftrags durchgesetzt. Es handelt sich dabei um die erkennungsdienstliche Erfassung der gesamten Bevölkerung. Das Konzept von Apple überzeugte das Entscheidungskomitee, NSA-Chef Keith Alexander, US-Präsident Barack Obama und Parteifunktionär O’Brien, vollständig.